Schutzkonzept

 

Alle Veranstaltungen dürfen nur stattfinden, wenn die unten aufgeführten Hygieneregeln eingehalten werden. Dies betrifft insbesondere folgende Punkte: Abstand halten, Händewaschen bzw. desinfizieren und Reinigung von Oberflächen und Gegenständen.

Die Distanzregeln von 1.5 Metern zwischen Personen muss gewahrt werden.

Am Eingang und in den Waschräumen ist ein Behälter mit Desinfektionsmittel aufgestellt. Es wird von allen Mitgliedern erwartet, dass Sie beim Eintritt die Hände gründlich waschen oder vom Desinfektionsmittel Gebrauch machen.

Wir bitten alle angemeldeten Personen eigene Schutzmasken  mitzubringen. Während dem Gottesdienst ist es Pflicht eine Maske zu tragen.

Das Inventar wird vor und nach den Gottesdiensten gereinigt und desinfiziert.

 

  • GOTTESDIENSTE
  • UNTERRICHT
  • KULTURANLÄSSE

 

Gottesdienste                                      

Zutritt zum Gottesdienst erfolgt nur mit vorheriger Anmeldung jeder einzelnen Person (auch Kinder). Spontanes Erscheinen oder Abtauschen ist nicht möglich. Ohne Voranmeldung ist der Zutritt nicht gestattet. Anmeldungen mit Namen, Vornamen und Adresse bitte per email an esther@migwan.ch. Wenn Sie sich nach der Anmeldung krank fühlen, bitten wir Sie sich abzumelden. An unseren Gottesdiensten ist es Pflicht eine Maske zu tragen.

 

  • Für Freitag Abend jeweils  bis spätestens Mittwoch 12:00 Uhr
  • Für Samstag Morgen jeweils bis spätestens Donnerstag 12:00 Uhr

 

Mit diesen Massnahmen stellen wir sicher, dass die Infektionskette nachvollzogen werden kann, und die Rückverfolgung gewährleistet ist.

Wichtig: Es können zurzeit nur die eigenen Ritualgegenstände (Siddur, Chumasch, Tallit) benützt werden. Bitte bringen sie diese von zu Hause mit. Wer keine Möglichkeit hat dies von zu Hause mitzubringen, kann von der Gemeinde, Siddur,Chumasch oder Tallit ausleihen. Bitte um Mitteilung @ esther@migwan.ch.

Unsere Siddurim sind hier aufgeschaltet:

Migwan Kabbalat Shabbat Siddur klein

Migwan Shacharit Siddur

 

Personen mit Krankheitssymptomen wie Husten, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Schnupfen dürfen nicht an unsere Gottesdienste kommen.

 

Toravorlesung:

 

Öffnen und Schliessen des Aron Hakodesch wird nur vom Rabbiner gemacht.

Die Tora wird vom Rabbiner aus dem Schrank genommen und wieder versorgt.

Die Tora wird nicht geküsst und direkt auf das Lesepult gebracht. Es steht nur eine Person am Lesepult.

Hagba’a und Gelila: Die Torarolle wird vom Rabbiner gleich nach dem Leinen aufgehoben und danach auf dem Vorlesepult von ihm zusammengerollt und angekleidet. Es gibt keine separaten Aufruf für Hagba’a und Gelila.

Es gibt keinen Kindersegen unter dem Tallit.

 

Kiddusch: Wird nur von einer Person, bzw. vom Rabbiner gemacht. Die Migwan Küche kann nicht benützt werden.

 

Unterricht

Die Abstandsregelung wird eingehalten. Eltern werden gebeten, ihren Kindern ein Getränk mitzugeben. Die Migwan Küche kann nicht benützt werden.

Die Eltern oder Betreuungsperson warten bitte vor dem Eingang und halten den 2 Meter Abstand ein.

Die Kinder werden am Eingang von den Lehrkräften empfangen. Die Durchführung der Hygienevorschriften wird von unseren Lehrkräften überwacht.

 

Kulturanlässe

Zutritt zu Kulturanlässen erfolgt nur mit vorheriger Anmeldung jeder einzelnen Person. Spontanes Erscheinen ist nicht möglich. Anmeldungen mit Namen, Vornamen und Adresse bitte bis spätestens 48 Stunden vor dem Anlass per email an: orah@migwan.ch

Die Distanzregeln von mindestens zwei Metern zwischen Personen werden zwingend eingehalten.

Am Eingang und in den Waschräumen ist ein Dispenser mit Desinfektionsmittel aufgestellt. Es wird von allen Teilnehmern erwarten, dass Sie beim Eintritt die Hände gründlich waschen oder vom Desinfektionsmittel Gebrauch machen.

Wir bitten alle angemeldeten Personen eigene Schutzmasken mitzubringen. Die Migwan Küche kann nicht benützt werden.