Newsletter

 

Gedanken der Redaktion

Meine Vorfreude auf Mai sind blühende Blumen, lange helle Abende, endlich den Wintermantel einpacken und die Sandalen aus dem Schrank kramen, der Sommerurlaub ist nur noch einen Herzschlag entfernt! Was gibt es da nicht zu lieben? Es fühlt sich an, als ob das Leben in die Strassen von Basel zurückkehrt, die Festivals sind wieder in vollem Gange, die Menschen sitzen in Restaurants im Freien mit spannenden Getränken und frischen Salaten. Es liegt eine positive Stimmung in der Luft.

Doch bei aller Freude gibt es auch Schatten, die uns an das Leid erinnern: ein Krieg mit seiner Brutalität wieder in Europa, der Verlust eines geschätzten Migwan-Mitglieds, und einige sind leider immer noch mit dem Coronavirus infiziert. Es liegt in unserer Natur, helfen zu wollen, sei es durch Freiwilligenarbeit oder Spenden für eine humanitäre Sache, indem wir einem Freund in Not die Hand reichen oder einfach ein fröhliches „Grüezi“ sagen, wenn wir auf der Strasse an einem Nachbarn vorbeigehen. Ich habe mir angewöhnt, die Kassiererin beim Bezahlen im Supermarkt anzuschauen und ihr einen schönen Tag zu wünschen. Sie würden sich wundern, wie viele freundliche Lächeln ich zurückbekomme. Wir können unseren Frieden und unsere Freiheit einfach nicht mehr als selbstverständlich ansehen.
Wir haben in den kommenden Monaten ein sehr spannendes Programm bei Migwan. Bitte lesen Sie sich die Abschnitte durch und nehmen Sie an unserer Feier des Lebens teil.

Herzliche Grüsse,

Judy Simmons Caliano

Chefredakteurin des Newsletters judy@migwan.ch

 

 

 

 

_____________________________________________________

 

 

Migwan bietet eine Vielfalt von Gottesdiensten, kulturellen Veranstaltungen und Kinderprogrammen an. Unser aktueller Newsletter wie auch der Kalender beinhalten Daten, Zeiten und Veranstaltungsorte. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren:

* ist ein Pflichtfeld